Farbe des Jahres 2018 gekürt

Wie jedes Jahr kürt Pantone die Farbe des Jahres. 2017 war es die Pantone Greenery (Pantone 15-0343). Dazu im Kontrast steht nun die neue Farbe für das Jahr 2018: PANTONE 18-3838 Ultra Violet.

Der Farbton sei absichtlich provokant gewählt worden und soll Originalität, Einfallsreichtum und zukunftsweisendes visionäres Denken ausdrücken (mehr dazu auf pantone.com).

Pantone des Jahres 2017 und des Jahres 2018

„Wir leben in einer Zeit, die Erfindergeist und Phantasie erfordert. Es ist diese Art von kreativer Inspiration, die in Pantone 18-3838 Ultra-Violet steckt, einem blau-basierten Purpur, das unser Bewusstsein und Potential auf ein höheres Niveau hebt. Von der Erforschung neuer Technologien und der großen Galaxie bis hin zu künstlerischem Ausdruck und spiritueller Reflexion leuchtet Ultra Violet den Weg zu dem, was noch kommen wird“

~ Leatrice Eiseman, Executive-Director des Pantone-Color-Institut.

Allgemeine Symbolik der Farbe Violett und Purpur

Es gibt teilweise widersprechende Aussagen über die Wirkung von Violett und Purpur. Oftmals wird der Farbton, welcher zwischen Blau und Ultraviolett liegt, als geheimnisvoll gedeutet. Dabei steht diese Farbe für einsam , aber auch für kreativ,  manchmal auch für aphrodisierend. Diesen Farbtönen wird ebenso eine charmante und verführerische, beunruhigende und beschwerende oder melachonlische Wirkung zugesagt. Nicht umsonst gibt es die Redewendung: „Lila – der letzte Versuch“.

In der Marketing- und Designberatung wird diese Farbe empfohlen, um Selbstvertrauen und Individualität auszudrücken und für alle Gelegenheiten, wo Diplomatie gefragt ist. Sie gilt mit ihren Nuancen als phantasievoll, empfindsam, intuitiv und außergewöhnlich.

Dennis Hipp ist Web Designer aus Stuttgart. Er arbeitet seit vielen Jahren mit verschiedenen CMS, vor allem aber mit WordPress. Erfahrung hat er im Bereich Online Marketing, Interface Design, Film & Schnitt, Corporate Identity, Print und Fotografie. Er arbeitet bei der RegioHelden GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.